top of page

zu hause

nach der arbeit draussen im garten komme ich rein und setze mich an den ofen. wohlige wärme umgarnt mich. ein gefühl von geborgenheit. das licht der kerze und der duft des räucherstäbchens bringen mich zur ruhe. der tee wärmt mich von innen. ein heimkommen.


die praxis der achtsamkeit ist für mich ebenso ein heimkommen. ein heimkommen aus der zerstreuung ins wahrnehmen von hier und jetzt. sinnlich. einfach. sein.


und je intensiver ich die praxis der achtsamkeit lebe, desto mehr bin ich zu hause. der stürmische regen ist nicht verschwunden. er macht mir nur nichts mehr aus, denn ich bin ja zuhause. am warmen ofen.




bottom of page