top of page

stille?

der hund schläft, der rest der familie ist ausgeflogen. ich sitze auf einem stuhl. stille.


stille?


der kühlschrank summt. eine fliege schwirrt vorbei. und dann sind da noch gedanken. gedanken über die vergangenheit, gedanken über die zukunft. da ist atem, den ich spüre. ich spüre die bewegungen meines körpers. mit blick aus dem fenster sehe ich eine tanne, dessen äste mit dem wind tanzen. da ist wald. da ist der blaue himmel. da ist eine fliege. der duft von kaffee liegt in der luft.


ich merke, dass lärm oder stille nicht nur akkustisch gemeint ist. es sind sinneswahrnehmungen jeglicher art, die lauter oder leiser sein können.


doch wenn das so ist: gibt es die stille überhaupt?




Comments


bottom of page