top of page

auf dem weg zur arbeit

ich sitze im zug. die landschaft fliegt vorbei. ein anderer zug kreuzt.


im zug ist stille. abgesehen von den geräuschen des zuges selber. und abgesehen von schnief- und hustgeräuschen anderer fahrgäste.


die sonne bescheint erst die hälfte des tals, die andere hälfte liegt im schatten.


mein körper sitzt ruhig auf dem sitz. ich sitze gerade und entspannt. wenn die gedanken überhand nehmen kehre ich zurück zum jetzt.


da ist atem. da sind geräusche. da ist helligkeit. da ist schatten. alles in bewegung.




bottom of page